Startseite      Büroprofil     Projekte     Werkverzeichnis     Aktuelles     Kontakt
 
 


Gewerbebauten

Soziale und kirchliche Bauten
Wohnbauten
 

 


 
 

Druckversion downloaden
zurück zur Übersicht

DGB-Haus in Gießen
 
 
Bauherr: VTG des DGB mbH
Grundstücksfläche: 528 m²
Bruttogeschossfläche: 2.034 m²
Bruttorauminhalt: 6.951 m³
Planungsbeginn: 2004
Fertigstellung: 2007

Das DGB-Haus aus den 50er Jahren - an der Ecke Walltor-straße/Asterweg - prägt das Bild der Giessener Innenstadt entscheidend. Uns war es wichtig die äußere Gestalt der Fassaden im Stadtbild zu erhalten. Entsprechend zurückhaltend haben wir die Fassaden saniert. Der Haupteingang  wurde an einem neu gestalteten Vorplatz im Asterweg verlagert. Der alte Eingang an der Walltorstraße wurde zurückgebaut.

Im Inneren wurde das Gebäude mit seinen vorhandenen Gewerkschaftseinrichtungen und -funktionen nach den heutigen Anforderungen umstrukturiert und grundsaniert. Ziel der umfangreichen Umbauten war es, eine kundenfreundlichere und barrierefreie Gestaltung des Hauses zu realisieren sowie den Anforderungen eines modernen Bürohauses Rechnung zu tragen. Ein - für die relativ kleine Grundfläche des Hauses - großzügig zugeschnittenes Foyer verbindet den neuen Haupteingang mit dem Treppenhaus und dem neuen rollstuhltauglichen Aufzug des Hauptkörpers. Von dort gelangt man zu den gewerkschaftlichen Beratungs- und Verwaltungseinheiten. Der Rest des Erdgeschosses steht für Kommunikation, Begegnung, Beratung und Kultur zur Verfügung.  Ein Schulungsraum ist durch eine mobile Trennwand vom Jugendcafé zu trennen. Im 7. Obergeschoss ist ein neuer Konferenzbereich mit einer dreiseitig umlaufenden Dachterrasse entstanden.  Von hier hat man einen Blick über die Dächer der Giessener Innenstadt bis  weit ins Gleiberger Land hinein.