Startseite      Büroprofil     Projekte     Werkverzeichnis     Aktuelles     Kontakt
 
 


Gewerbebauten

Soziale und kirchliche Bauten
Wohnbauten
 

 


 
 

Druckversion downloaden
zurück zur Übersicht

Verwaltungsgebäude der DKV, Mauritiuswall 64-66, 50674 Köln
 
 
Bauherr: Deutsche Krankenversicherung AG, Köln
Grundstücksfläche: 1.440 m²
Bruttogeschossfläche: 6.480 m²
Bruttorauminhalt:
Planungsbeginn: Neubau: 1961, Vorentwurf für Umnutzung: 2006
Fertigstellung: Neubau: 1963

Der sechsgeschossige Neubau der Hauptverwaltung der Deutschen Krankenversicherung AG wurde Anfang der 60er Jahre in Stahlbetonskelettbauweise erstellt.  Das 5. Obergeschoss hat straßenseitig eine umlaufende Dachterrasse.

Nachdem die DKV Anfang der 80er Jahre aus Platzmangel in ihre neue Hauptverwaltung an der Aachener Straße gezogen war, wurde dass Gebäude von verschiedenen Mietern als Bürogebäude weitergenutzt.

2006 hat die DKV das Gebäude verkauft. Für den neuen Eigentümer haben wir ein Konzept für die Generalinstandsetzung und Umstrukturierung des Gebäudes erstellt. Die Fassade soll erneuert und das Gebäude den heutigen bauphysikalischen Anforderungen angepasst werden.

Im EG  sowie im 1. und 2. OG sollen neue Büroflächen erstellt werden. Die Mietflächen sind dann in flexiblen unterschiedlich großen Einheiten aufzuteilen, um individuellen Bedürfnissen der Mieter gerecht zu werden.

Im 3. - 5. OG sind neue moderne Stadtwohnungen mit unterschiedlichen Größen geplant. Im 3. und 4. OG sollen in die Fassaden Loggien integriert werden. Die Wohnungen im 5. OG erhalten großzügige Dachterrassen.