Startseite      Büroprofil     Projekte     Werkverzeichnis     Aktuelles     Kontakt
 
 


Gewerbebauten

Soziale und kirchliche Bauten
Wohnbauten
 

 


 
 

Gewerbebauten

Druckversion downloaden
zurück zur Übersicht

Gesundheitszentrum Tegernsee, Gmund
 
 
Bauherr: Viva Familia Dorfbau GmbH, Miesbach
Grundstücksfläche: 5.470 m²
Bruttogeschossfläche: 6.899 m²
Bruttorauminhalt: 34.330 m³
Planungsbeginn: 2006
Fertigstellung:

Das Hanggrundstück mit dem denkmalgeschützten Gasthof „Herzog Maximilian" aus dem Jahr 1846 befindet sich im Ortskern von Gmund am Tegernsee. Die Vorgaben aus dem rechtsgültigen Bebauungsplan sehen ein begrüntes Sockelgeschoss vor. Als Gestaltungselement wurde eine massiv wirkende Bruchsteinwand aus örtlichem Naturstein gewählt, um den tragenden Charakter zu unterstreichen.  Die beiden Neubaukörper, auf dem entstandenen Plateau, bilden auch durch die gewählten Materialien - Glas, Stahl und Holz - einen Kontrast zum denkmalgeschützten Gasthof. Die Dachform und die durchlaufenden Balkone wurden aus der regionalen Architektur übernommen, jedoch in eine zeitgemäße  Formensprache und Gestalt übertragen.

Die Haupterschließung des Gesundheitszentrums erfolgt über eine 2-geschossige Glashalle, die den massiven Bruchsteinsockel teilt und dem Sockelgeschoß Tageslicht zuführt. Zusätzliche Lichthöfe und Oberlichter in der Grünfläche belichten die Nutzflächen der Reha-Bereiche im Erdgeschoss. Weitere Flächen für die ärztliche Versorgung sind in den „Erdgeschossen" der Neubauten untergebracht. In den Ober- und Dachgeschossen der Neubauten und des denkmalgeschützten Gasthofes sind 58 Gästezimmer ausgewiesen, die zur Unterbringung von Langzeitpatienten dienen. Im Gasthof wird die historische Gaststätte  wieder aktiviert,  sowie eine flexible Raumnutzung für Seminare und Veranstaltungen integriert.